Heisse ehefrau

Heisse Ehefrau Heisse Ehefrau im Urlaub in Urlaub

Hier werdet ihr sie in einer Szene sehen, die "für Frauen" sein soll und in der sie eine heiße Ehefrau spielt, die ihren Mann verführt. - espressen.se Geile Ehefrau Porno gratis & Sexfilme zum Thema Geile Ehefrau. Riesige Auswahl in Top-Auflösung. Viel Spaß beim Gucken. Pornofilme mit Heiße Ehefrau. Auf Porn findest du alle Pornofilme mit Heiße Ehefrau, von denen du je geträumt hast - Unzählige Sexvideos mit Heiße. Pornofilme mit Heiße Ehefrau. PORNO mit Heiße Ehefrau, mit über Videos pro Stunde. PORNDROIDS ist ein kostenloser Hostingservice für Pornofilme mit. Pornos zum Thema HEISSE EHEFRAU jetzt gratis auf der Xhamster Tube ansehen. Täglich neue Pornos auch in Deutsch und HD.

Heisse ehefrau

Das alte Luder von einer Ehefrau ist noch immer verdammt geil, und braucht täglich ihren Fick! Das geile Ding bläst und fickt nicht nur mit dem Ehemann! Pornofilme mit Heiße Ehefrau. PORNO mit Heiße Ehefrau, mit über Videos pro Stunde. PORNDROIDS ist ein kostenloser Hostingservice für Pornofilme mit. Heisse Ehefrau im Urlaub in Urlaub diesen Pornhub Sexfilm jetzt kostenlos ansehen. Geile Pornos in HD und Deutsch auf. Geile Ehefrau Porno Videos & Filme ✌✌ jetzt gratis auf unserer Tube ✌✌ PORNOHAMMER ansehen ✌✌. Wir zeigen dir die besten Pornovideos zu Geile​. Watch Heisse Ehefrau 2 tube sex video for free on xHamster, with the amazing collection of Xxx 2, 2 Tube, Mature & Amateur HD porn movie scenes! Kostenlose geile ehefrau Porno Videos auf Deutsch. geile ehefrau XXX Filme, um den besten Sex und Pornografie. Möchtest Du Deine sexuellen Fantasien ausleben? Geile Ehefrau - auf espressen.se​. Kostenlose & private Sexkontakte aus Deiner Region online finden. Geile Ehefrau Pornofilme gratis ✓✓. KLICK HIER zu espressen.se für Geile Ehefrau Sexfilme online und ohne Anmeldung ✓✓. Pornos in Top-Qualität​.

Ich fuhr Nancy und Britta zum Flughafen und wünschte ihnen schöne 14 Tage auf Fuerte, wobei ich schon ziemlich sauer war, dass ich Nancy nicht begleiten konnte.

Neben einigen Ausflügen auf der Insel und dem üblichen Fitness-Programm in dem All-Inclusive-Hotel sowie den abendlichen Shows im Hotel gab es allerdings nichts Aufregendes zu berichten.

Zum Ende der ersten Woche wurden Nancys Anrufe dann spärlicher und bis zum Ende des Urlaubs meldete sie sich alle Tage nur sehr kurz, was mir aufgrund meiner stressigen Arbeit und der alltäglichen Urlaubsroutine, die sie mir erzählte, auch nicht besonders auffiel.

Am Ende der 2 Wochen holte ich die beiden Hübschen vom Flughafen ab, und nachdem wir Britta zu Hause abgesetzt hatten, fuhren wir entspannt in unser Zuhause.

Das waren wirklich tolle 14 Tage im Hotel gewesen. Nachdem ich sie von ihrem Rock, ihrer Bluse und ihrem BH befreit hatte, zog ich ihr ganz langsam den String nach unten, leckte ihre bereits feuchte Spalte und zog ihr den String über ihre schwarzen hochhackigen Pumps.

Da ich nach 14 Tagen ohne sie und der anstrengenden Arbeit ungemein spitz war, fickte ich Nancy mit aller Leidenschaft, die sich über diesen Zeitraum angestaut hatte.

Nachdem Nancy meinen "Stau" zunächst einmal abgebaut hatte, lagen wir verträumt im Bett und ich fragte sie nach ihren tollen Urlaubserlebnissen, von denen sie mir vorgeschwärmt hatte.

Während Nancy mir dies erzählte, massierte sie mit ihrer rechten Hand meinen Schwanz und meine ziemlich leeren Eier.

Ich fühlte, wie langsam wieder Leben in mein bestes Stück kam und forderte sie auf, weiter zu erzählen. Nach meinem 2. Massagetermin hat mich Abdul gefragt, ob wir nicht abends nach seinen Massageterminen einmal etwas trinken und vielleicht tanzen gehen könnten".

Ich schluckte mittlerweile schwer. Du lässt Dich doch nicht von einem Schwarzen angraben. Willst Du mich veralbern? Dabei nahm ich ihre Hand und forderte sie auf, mich weiter zu wichsen.

Ich fing an durchzuatmen. Bevor ich antworten konnte, erzählte sie weiter. Dazu die schwarzen edlen Pumps mit den hohen Absätzen, die Du so sehr an mir magst.

Meine Haare hatte ich zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. Bei den Bildern, die sich vor mir abspielten, bemerkte ich, wie aus meinem Schwanz bereits ein erster Lusttropfen herausquoll.

Mittlerweile zeigte mein Schwanz wieder steil nach oben, und ich atmete schwer. Auf dem afrikanischen Wochenmarkt in Jandia hatte ich mir noch einige sehr reizvolle Tangas zugelegt.

Einen hübschen roten Tanga hatte ich an diesem Abend drunter gezogen. Sie verrieb meine ersten Lusttropfen auf meinem Schwanz und massierte ganz zärtlich meine Eier.

Er konnte wahnsinnig gut tanzen, aber das liegt ja diesen Afrikanern irgendwie im Blut". Was hatte denn Dein Abdul eigentlich an? Da es in dem Laden richtig dunkel war, fiel es gar nicht auf, dass Abdul mindestens 10 Jahre jünger ist als ich", hauchte sie schelmisch.

Mein Herz fing an zu pochen, mein Atem ging schneller. Ich bin mir nicht sicher, ob Du wirklich alles wissen möchtest". Ihre Hand hatte aufgehört, mich zu wichsen.

Bei einem der langsamen Musikstücke hat mich Abdul plötzlich in den Arm genommen, seine starke schwarze Hand auf meinen Po gelegt und mich geküsst".

Ich schluckte schwer bei Nancys Erzählung, zumal eine gewisse Begeisterung nicht zu überhören war. Ich fand das unglaublich geil und habe meinen Mund für ihn geöffnet.

Er hat mich dann sehr eng an sich herangezogen, so dass ich seinen ebenfalls sehr erregten Pimmel spüren konnte. Mit seiner linken Hand war er auf meinem Po und hat sicherlich gemerkt, dass ich nur ein kleines Etwas darunter hatte".

In meinem Kopf begann es zu kreisen, denn ich konnte die Bilder ihrer Erzählung wie im Zeitraffer vor meinen Augen sehen.

Langsam bemerkte ich, dass auch Nancy inzwischen sehr erregt war und mit ihrer anderen Hand ihre Muschi massierte. Abdul erzählte mir, dass er seit meiner ersten Massage davon geträumt hatte, mich einmal vor ihm knien zu sehen, um seinen wunderbaren schwarzen Schwanz zu blasen.

Mit einer Hand hielt er dabei meinen Kopf und meinen Pferdeschwanz und mit der anderen Hand zog er mir die Spaghettiträger meines Cocktailkleides herunter, um meine Titten zu massieren.

Er sagte, dass er sich diese Art von Massage für meine kleinen festen Brüste immer vorgestellt hatte".

Als Nancy ihren Satz beendet hatte, war auch meine Zurückhaltung zu Ende. Mit einem spitzen Schrei fing ich an zu spritzen, und Nancy starrte ungläubig auf meinen Schwanz, denn die ersten Spritzer schossen mindestens einen Meter in die Höhe, bevor sie auf meinen Bauch landeten.

Bei den Bildern ihrer Erzählung war ich so unglaublich geil geworden, dass Nancy keine Mühe hatte, mich bis zu dem letzten Tropfen abzumelken.

Nachdem ich völlig versaut in unserem Bett lag, fingerte Nancy weiter an ihrer mittlerweile pitschnassen Möse herum.

Da sein Druck aufgrund meiner Blasattacke inzwischen aber auch immens hoch war, habe ich meinen Mittelfinger in sein Arschloch gesteckt, was dann wirklich zu viel für den guten Abdul war.

Ich habe seinen wundervollen schwarzen Prachtschwanz ganz in den Mund genommen und seine prallen Eier fest geknetet.

Oh Gott", stöhnte Nancy, "und dann ist Abdul in meinem Mund gekommen. Ich musste mächtig schlucken, um nicht mein Kleid vollzusauen; zudem hatte er seine Hand fest um Kopf und Pferdeschwanz gedrückt, so dass ich gezwungen war, alles zu schlucken.

Es war ein herrliches Gefühl, den Afrikanersaft zu schmecken, und danach haben Abdul und ich uns ganz lange geküsst". Mit diesem Satz stöhnte sie nochmal auf und ich konnte erkennen, dass ihre Hand und ihre feuchten Gedanken sie zum Höhepunkt getrieben hatten.

Ich war entsetzt, diese realistische Episode aus ihrem Urlaub zu hören und gleichzeitig merkwürdig erregt. Als ich nach den aufregenden Schilderungen meiner Frau am nächsten Morgen aufwachte, wusste ich immer noch nicht, ob sich ihre Urlaubserlebnisse so zugetragen hatten oder nur ihrer mitunter überbordenden Geilheit und Fantasie entsprangen.

Sie lag in ihrem kurzen olivgrünen Nachthemd ganz friedlich im Bett und schlummerte noch. Ich wollte und musste alles von ihr erfahren, wenn sie wach war.

Ich stand auf, ging zur Toilette, duschte und rasierte mich und wollte ihr auf dem Weg zur Arbeit noch einen Kuss geben, als ich meine inzwischen schon wache Nancy dabei überraschte, wie sie sich mit ihren Fingern massierte.

Als sie mich sah, blinzelte sie mir zu und bat mich, neben ihr auf dem Bett Platz zu nehmen. Bist Du immer noch ganz aufgeregt von Deinen gestrigen Erzählungen und Phantasien?

Ich schaute Nancy entsetzt an. Konnte es sein, dass ihre gestrige Story der Wahrheit entsprach und wenn ja, was würde dann noch folgen? Du erinnerst Dich, dass er mich eigentlich sofort auf der Toilette vögeln wollte.

Ich war so verdattert, dass ich mich sofort auf Tauchstation begab und mit meiner Zunge ihre feuchte Muschi bearbeitete. Ich konnte nicht glauben, was ich hörte und steigerte mein Zungenspiel.

Nancy fuhr mit ihrer Schilderung dieses unsäglichen Abends fort, während ich sie unermüdlich mit meiner Zunge und zwei Fingern bearbeitete. Er konnte gar nicht glauben, dass Du mich alleine in den Urlaub fahren lässt und meinte, dass Du eine ordentliche Bestrafung verdienst.

Er ist ein ungemein witziger, humorvoller aber auch starker und einfühlsamer Mann. So hatte ich mir in meiner Vorstellung einen Schwarzen nie vorgestellt.

Also stiegen wir in sein Auto und fuhren los. Während der Fahrt wurde ich so geil, dass ich seinen Schwanz aus den Bermudas holte und wieder anfing, an ihm mit ganzer Inbrunst zu saugen.

Abdul konnte sich nicht mehr auf das Autofahren konzentrieren, so dass er auf einen nahegelegenen Parkplatz in der Nähe des Strandes zusteuerte.

Die Aussicht, mit ihm auf einem öffentlichen Parkplatz im Dunklen herumzumachen, machte mich noch geiler. Da der Parkplatz leer war, stiegen wir aus dem Auto.

Mit zwei schnellen Handgriffen lag mein Cocktailkleid am Boden. Dann wanderten seine Hände zu meinem roten Tanga, das einzige, was ich neben meinen Pumps noch anhatte.

Ich denke, dass es nicht sehr lange gedauert hat, bis ich tierisch gekommen bin. Ich habe sogar ein wenig geschrien. Er fragte mich, ob er mich von hinten nehmen darf, und bevor ich antworten konnte, spürte ich bereits die Spitze seines Schwanzes.

Zuerst hat er sich ganz langsam bewegt, damit sich meine enge Möse an sein Riesenteil gewöhnt. Mittlerweile hatte ich aufgehört, meine Frau zu lecken.

Ich hatte mich auf das Bett gesetzt und wichste meinen Schwanz, während sie weiter munter drauf los erzählte. Als geiler Stecher massierte er mir von hinten meine geschwollenen Schamlippen mit einer Hand und fingerte meine kleinen Titten.

Er betonte immer wieder, wie sehr er sich nach meiner kleinen engen Fotze gesehnt hätte, nachdem er mich zum ersten Mal im Hotel massiert hatte.

Er fasste mich an meine Schultern und zog an meinem Pferdeschwanz, während er mich immer wieder unentwegt tief fickte.

Ich schloss nach Nancy Schilderungen meine Augen und spritzte meine Ladung im hohen Bogen auf unser Ehebett; ein paar Tropfen trafen sogar Nancys Schenkel, die sich immer noch wie von Sinnen selbst bearbeitete.

Kurz bevor es Abdul kam, zog er seinen prächtigen Schwanz mit einem Plop aus meiner engen Fotze und spritzte mir alles auf den Rücken und den Popo. Als er sich leer gespritzt hatte, floss sein Saft meinen Hintern runter, über meine Pumps auf den Boden.

Es war ein irre geiles Gefühl, so vollgespritzt worden zu sein", schwärmte Nancy. Sie grinste mich aus dem Bett heraus an.

Wenn Du nach Hause kommst, erzähle ich Dir weiter, versprochen. Die Nacht war ja noch lang, und mein Masseur Abdul ist keiner, der nach zwei Abgängen schon sein Pulver verschossen hat.

Als wir wieder in seinem Auto waren, erinnerte mich mein schwarzer Stecher an das gerade gegebene Versprechen. Ich malte mir aus, was sie mir noch alles beichten würde, aber meine Phantasie hätte nicht ausgereicht, um der harten Realität begegnen zu können.

Nachdem mir meine Frau Nancy ihren Fick mit Abdul auf dem Parkplatz gebeichtet und von ihrem geheimnisvollen Versprechen erzählt hatte, fand ich es ungemein schwer, mich auf meine Arbeit zu konzentrieren.

Immer wieder gingen mir ihre wilden Erzählungen von ihrem Verhältnis mit dem Schwarzafrikaner wie die Bilder eines Films durch den Kopf.

Wie tief war ich vermutlich in ihrem Ansehen schon gesunken, dass sie mit mir in ihren Erzählungen spielen konnte, um mir scheibchenweise eine Wahrheit nach der anderen zu gestehen?

In diesem Korsett war ihr Körper prall und fest eingepackt das machte mich 17 so richtig geil. Besonders wenn sie sich auszog, dann konnte ich ihre stark behaarte Fotze sehen.

Sie hatte keine Hemmungen vor mir. Beim anziehen ihrer Strümpfe musste ich ihr oft behilflich sein, da die hinteren Strapse für sie schlecht zu erreichen waren.

Nach dem befestigen der hinteren Strümpfe kamen die vorderen an die Reihe, dabei streckte ich meinen kleinen Finger etwas aus und berührte dabei ihre Fotze.

Schon beim Berühren zuckte sie zusammen. Dabei wollte ich wissen wie sich ihre Brüste anfühlen. Da sie nicht zimperlich war, präsentierte sie mir ihre Brüste und bat mich diese zu berühren.

Dabei musste ich feststellen, dass ihre Brustwarzen sehr steif waren. Ich hatte aber auch Interesse an ihrer Fotze. Sie spreizte ihre Beine und ich konnte das schönste bei einer Frau sehen.

Ich fasste sofort danach und bemerkte dass sie ganz feucht war. Als ich fragte warum sie kein Höschen trage, meinte sie, dass sie das öfter so mache, weil es so schön ist ohne Höschen zu gehen.

Sie erklärte mir wie ich den Kitzler zu bearbeiten habe und ich tat dies auch bis sie fertig war. Da ich sehr erregt war küsste ich sie sehr leidenschaftlich.

Langsam legte ich sie auf die Couch und leckte ihre Fotze, ihren Kitzler der zwischen den Schamlippen hervorragte.

Ich leckte diesen der immer fester wurde. Langsam glitt ich aus ihren gespreizten Beinen über ihre Brüste bis zum Mund. Dabei rutschte ich über ihren prallen, in ein schwarzes Korsett eingezwängten Körper.

Bis ich mich versah war mein Schwanz in ihr geiles Loch eingedrungen. Da meine Mama gerade ihren nächsten Orgasmus hatte, bemerkte sie es erst als sie von diesem erwachte.

Sofort zog sie ihren Unterleib zurück, so dass mein Schwanz wieder rausflutschte. Sie nahm in dann in die Hand und wichste in so lange bis sich mein Samen auf ihr schwarzes Mieder ergoss.

Manchmal musste ich auch ihren Rücken waschen, denn eine Dusche oder eine Badewanne gab es bei uns nicht. Dabei bekam ich immer einen Ständer, den ich dann aus meiner Hose herausnahm und meiner Mama an die prallen Arschbacken drückte, da sie vollkommen nackt war.

Das war so geil für mich, aber auch für sie, dass sie meinen Schwanz packte und mir einen runterholte bis ich meinen Samen auf ihre Schenkel schoss.

Manchmal durfte ich meinen Schwanz zwischen ihre Schenkel stecken und ihn so lange durchreiben bis mein Samen über ihre Beine runterlief.

Meiner Mam gefiel das anscheinend, da sie ihre Beine einwenig auseinander bewegte. Ich strich nun über ihre nackten Oberschenkel bis ich an ihrer dicht behaarten Muschi ankam.

Ich rieb ihren Kitzler bis sie zu Ihrem Orgasmus kam und sie massierte meinen Schwanz, bis mein Samen voll in ihr Gesicht spritzte da sie mit ihrer Zunge immer wieder meine Eichel leckte.

Einmal, wir waren im Urlaub, hatte ich wieder so ein Vergnügen. Nach einem morgendlichen Bad, kam sie wie immer nackt in unser Zimmer.

Sie bückte sich um aus ihrem Koffer frische Wäsche rauszuholen. Dabei zeigte sie mir ihren prallen Hintern unter dem, zwischen den prallen Oberschenkel, mich eine schöne beharrte Fotze anlachte.

Da ich einen sehr steifen Ständer hatte, glitt dieser gleich in ihr Loch ein. Dieses mal zog sie sich nicht mehr zurück.

Dieses mal kreiste sie ihren Unterkörper ganz langsam, hob in manchmal etwas hoch und glitt dann genauso langsam wieder runter, das war wie Weihnachten und Ostern zusammen.

Das erste Mal, dass mein Schwanz so lange in ihrem Loch sein dufte. Ich musste mich zurückhalten damit ich nicht in ihr Loch schoss.

Ihre Bewegungen wurden immer schneller, bis ich auf einmal merkte wie ihr Loch pulsartig sich verengte. Nach einer weile stand sie auf, drehte sich um nahm meinen Schwanz in ihre Hand und schob sanft die Vorhaut rauf und runter, dann kniete sie sich hin und führte ihn in ihren Mund ein.

Sie saugte und lutschte an meinen Schwanz so lange bis mein Samen in ihren Mund spritzte den sie dann gleich schluckte.

Heisse ehefrau Bin männlich, 1,77 m, schlank, 45, gut bestückt und sexuell offen. Es ist Mothersteachteens, einer dieser seltenen schönen Spätsommerabende der mich an die Urlaube im Süden erinnert wo der Himmel in der Dämmerung grün leuchtet Fiona hentai der Sand noch Girl sitting on boy face Toggle navigation Navigation. Ich bin seit vielen Jahren ein erfahrener Dom, 57, schlank, gepflegt gesund, gebildet mit Niveau und mit bestimmender Konsequenz Hallo meine Liebe! Ich kann Einladen und nehme mir viel Zeit für dich. Geile Paare?? Heute D Frankfurt. Shavonna starr gesucht! Ihre Männer wussten nichts und es war uns auch recht so. Ich bin ein naturgeiler schlanker und potenter Hausfreund 45 und lade gerne diskret das August ames creampie compilation Paar zu mir ein für Private spankings zu Download moana oder zum Benutzen der Ehefrau vor dem Mann. Ich danke dem der sie niedergeschrieben hatte für den Input. Hallo du bist ein netter, gepflegter und Zuverlässiger Mann? Ich kann Einladen und nehme mir viel Zeit für dich. Hot teacher gone wild on spring break D Weisendorf. Heisse ehefrau

Sie verrieb meine ersten Lusttropfen auf meinem Schwanz und massierte ganz zärtlich meine Eier. Er konnte wahnsinnig gut tanzen, aber das liegt ja diesen Afrikanern irgendwie im Blut".

Was hatte denn Dein Abdul eigentlich an? Da es in dem Laden richtig dunkel war, fiel es gar nicht auf, dass Abdul mindestens 10 Jahre jünger ist als ich", hauchte sie schelmisch.

Mein Herz fing an zu pochen, mein Atem ging schneller. Ich bin mir nicht sicher, ob Du wirklich alles wissen möchtest".

Ihre Hand hatte aufgehört, mich zu wichsen. Bei einem der langsamen Musikstücke hat mich Abdul plötzlich in den Arm genommen, seine starke schwarze Hand auf meinen Po gelegt und mich geküsst".

Ich schluckte schwer bei Nancys Erzählung, zumal eine gewisse Begeisterung nicht zu überhören war. Ich fand das unglaublich geil und habe meinen Mund für ihn geöffnet.

Er hat mich dann sehr eng an sich herangezogen, so dass ich seinen ebenfalls sehr erregten Pimmel spüren konnte. Mit seiner linken Hand war er auf meinem Po und hat sicherlich gemerkt, dass ich nur ein kleines Etwas darunter hatte".

In meinem Kopf begann es zu kreisen, denn ich konnte die Bilder ihrer Erzählung wie im Zeitraffer vor meinen Augen sehen.

Langsam bemerkte ich, dass auch Nancy inzwischen sehr erregt war und mit ihrer anderen Hand ihre Muschi massierte. Abdul erzählte mir, dass er seit meiner ersten Massage davon geträumt hatte, mich einmal vor ihm knien zu sehen, um seinen wunderbaren schwarzen Schwanz zu blasen.

Mit einer Hand hielt er dabei meinen Kopf und meinen Pferdeschwanz und mit der anderen Hand zog er mir die Spaghettiträger meines Cocktailkleides herunter, um meine Titten zu massieren.

Er sagte, dass er sich diese Art von Massage für meine kleinen festen Brüste immer vorgestellt hatte". Als Nancy ihren Satz beendet hatte, war auch meine Zurückhaltung zu Ende.

Mit einem spitzen Schrei fing ich an zu spritzen, und Nancy starrte ungläubig auf meinen Schwanz, denn die ersten Spritzer schossen mindestens einen Meter in die Höhe, bevor sie auf meinen Bauch landeten.

Bei den Bildern ihrer Erzählung war ich so unglaublich geil geworden, dass Nancy keine Mühe hatte, mich bis zu dem letzten Tropfen abzumelken.

Nachdem ich völlig versaut in unserem Bett lag, fingerte Nancy weiter an ihrer mittlerweile pitschnassen Möse herum.

Da sein Druck aufgrund meiner Blasattacke inzwischen aber auch immens hoch war, habe ich meinen Mittelfinger in sein Arschloch gesteckt, was dann wirklich zu viel für den guten Abdul war.

Ich habe seinen wundervollen schwarzen Prachtschwanz ganz in den Mund genommen und seine prallen Eier fest geknetet.

Oh Gott", stöhnte Nancy, "und dann ist Abdul in meinem Mund gekommen. Ich musste mächtig schlucken, um nicht mein Kleid vollzusauen; zudem hatte er seine Hand fest um Kopf und Pferdeschwanz gedrückt, so dass ich gezwungen war, alles zu schlucken.

Es war ein herrliches Gefühl, den Afrikanersaft zu schmecken, und danach haben Abdul und ich uns ganz lange geküsst". Mit diesem Satz stöhnte sie nochmal auf und ich konnte erkennen, dass ihre Hand und ihre feuchten Gedanken sie zum Höhepunkt getrieben hatten.

Ich war entsetzt, diese realistische Episode aus ihrem Urlaub zu hören und gleichzeitig merkwürdig erregt. Als ich nach den aufregenden Schilderungen meiner Frau am nächsten Morgen aufwachte, wusste ich immer noch nicht, ob sich ihre Urlaubserlebnisse so zugetragen hatten oder nur ihrer mitunter überbordenden Geilheit und Fantasie entsprangen.

Sie lag in ihrem kurzen olivgrünen Nachthemd ganz friedlich im Bett und schlummerte noch. Ich wollte und musste alles von ihr erfahren, wenn sie wach war.

Ich stand auf, ging zur Toilette, duschte und rasierte mich und wollte ihr auf dem Weg zur Arbeit noch einen Kuss geben, als ich meine inzwischen schon wache Nancy dabei überraschte, wie sie sich mit ihren Fingern massierte.

Als sie mich sah, blinzelte sie mir zu und bat mich, neben ihr auf dem Bett Platz zu nehmen. Bist Du immer noch ganz aufgeregt von Deinen gestrigen Erzählungen und Phantasien?

Ich schaute Nancy entsetzt an. Konnte es sein, dass ihre gestrige Story der Wahrheit entsprach und wenn ja, was würde dann noch folgen?

Du erinnerst Dich, dass er mich eigentlich sofort auf der Toilette vögeln wollte. Ich war so verdattert, dass ich mich sofort auf Tauchstation begab und mit meiner Zunge ihre feuchte Muschi bearbeitete.

Ich konnte nicht glauben, was ich hörte und steigerte mein Zungenspiel. Nancy fuhr mit ihrer Schilderung dieses unsäglichen Abends fort, während ich sie unermüdlich mit meiner Zunge und zwei Fingern bearbeitete.

Er konnte gar nicht glauben, dass Du mich alleine in den Urlaub fahren lässt und meinte, dass Du eine ordentliche Bestrafung verdienst.

Er ist ein ungemein witziger, humorvoller aber auch starker und einfühlsamer Mann. So hatte ich mir in meiner Vorstellung einen Schwarzen nie vorgestellt.

Also stiegen wir in sein Auto und fuhren los. Während der Fahrt wurde ich so geil, dass ich seinen Schwanz aus den Bermudas holte und wieder anfing, an ihm mit ganzer Inbrunst zu saugen.

Abdul konnte sich nicht mehr auf das Autofahren konzentrieren, so dass er auf einen nahegelegenen Parkplatz in der Nähe des Strandes zusteuerte.

Die Aussicht, mit ihm auf einem öffentlichen Parkplatz im Dunklen herumzumachen, machte mich noch geiler. Da der Parkplatz leer war, stiegen wir aus dem Auto.

Mit zwei schnellen Handgriffen lag mein Cocktailkleid am Boden. Dann wanderten seine Hände zu meinem roten Tanga, das einzige, was ich neben meinen Pumps noch anhatte.

Ich denke, dass es nicht sehr lange gedauert hat, bis ich tierisch gekommen bin. Ich habe sogar ein wenig geschrien. Er fragte mich, ob er mich von hinten nehmen darf, und bevor ich antworten konnte, spürte ich bereits die Spitze seines Schwanzes.

Zuerst hat er sich ganz langsam bewegt, damit sich meine enge Möse an sein Riesenteil gewöhnt. Mittlerweile hatte ich aufgehört, meine Frau zu lecken.

Ich hatte mich auf das Bett gesetzt und wichste meinen Schwanz, während sie weiter munter drauf los erzählte.

Als geiler Stecher massierte er mir von hinten meine geschwollenen Schamlippen mit einer Hand und fingerte meine kleinen Titten.

Er betonte immer wieder, wie sehr er sich nach meiner kleinen engen Fotze gesehnt hätte, nachdem er mich zum ersten Mal im Hotel massiert hatte.

Er fasste mich an meine Schultern und zog an meinem Pferdeschwanz, während er mich immer wieder unentwegt tief fickte. Ich schloss nach Nancy Schilderungen meine Augen und spritzte meine Ladung im hohen Bogen auf unser Ehebett; ein paar Tropfen trafen sogar Nancys Schenkel, die sich immer noch wie von Sinnen selbst bearbeitete.

Kurz bevor es Abdul kam, zog er seinen prächtigen Schwanz mit einem Plop aus meiner engen Fotze und spritzte mir alles auf den Rücken und den Popo.

Als er sich leer gespritzt hatte, floss sein Saft meinen Hintern runter, über meine Pumps auf den Boden.

Es war ein irre geiles Gefühl, so vollgespritzt worden zu sein", schwärmte Nancy. Sie grinste mich aus dem Bett heraus an. Wenn Du nach Hause kommst, erzähle ich Dir weiter, versprochen.

Die Nacht war ja noch lang, und mein Masseur Abdul ist keiner, der nach zwei Abgängen schon sein Pulver verschossen hat.

Als wir wieder in seinem Auto waren, erinnerte mich mein schwarzer Stecher an das gerade gegebene Versprechen.

Ich malte mir aus, was sie mir noch alles beichten würde, aber meine Phantasie hätte nicht ausgereicht, um der harten Realität begegnen zu können.

Nachdem mir meine Frau Nancy ihren Fick mit Abdul auf dem Parkplatz gebeichtet und von ihrem geheimnisvollen Versprechen erzählt hatte, fand ich es ungemein schwer, mich auf meine Arbeit zu konzentrieren.

Immer wieder gingen mir ihre wilden Erzählungen von ihrem Verhältnis mit dem Schwarzafrikaner wie die Bilder eines Films durch den Kopf.

Wie tief war ich vermutlich in ihrem Ansehen schon gesunken, dass sie mit mir in ihren Erzählungen spielen konnte, um mir scheibchenweise eine Wahrheit nach der anderen zu gestehen?

Was meinte sie mit dem geheimnisvollen Versprechen, dass sie ihrem Abdul gegeben hatte, bevor sie zu dem schwarzen Masseur nach Hause gefahren waren?

Fragen über Fragen, die mich tagsüber derart quälten, dass meine Arbeitsproduktivität vermutlich gegen Null ging.

Ich fuhr daher gegen vier Uhr nachmittags mit meinem Auto nach Hause und war fest entschlossen, aus Nancy die gesamte Wahrheit über ihren Urlaub und ihre Affäre mit dem schwarzafrikanischen Masseur heraus zu kitzeln.

Als ich unsere Wohnungstür aufschloss, hörte ich, dass offensichtlich jemand zu Besuch bei uns war. Ich hörte Nancys Kichern und eine tiefe Männerstimme mit ausländischem Akzent.

Nancy hatte mir nicht erzählt, dass wir heute Abend Besuch erwarten würden, so dass ich ein wenig irritiert und zugleich neugierig war. Ohne zu wissen warum, verhielt ich mich intuitiv leise und bewegte mich langsam in Richtung Wohnzimmer, aus dem ich die Geräusche vernommen hatte.

Die Wohnzimmertür war ein wenig angelehnt, so dass ich ungestört hindurchschauen konnte. Sie hatte sich offensichtlich für diesen Besuch überaus schick gemacht, denn sie trug ihr schwarzes Businesskostüm mit entsprechendem Rock, der knapp über ihrem Knie endete, eine weinrote Bluse, dazu ihre megascharfen schwarzen halterlosen Netzstrümpfe und schwarze High-Heel-Pumps.

Ihre schulterlangen blonden Haare trug sie offen, und sie hatte sich - für ihre sonstigen Verhältnisse um Uhr nachmittags - doch recht auffällig geschminkt.

Der schwarze Mann, von dem ich sofort ahnte, dass es sich um ihren afrikanischen Urlaubsfreund Abdul handeln musste, trug ein schwarzes Sacko über einem dunkelbraunen Muskel-T-Shirt und eine schwarze Hose.

Er sah sehr gepflegt aus, aber das Augenfälligste an ihm war eine Goldkette, die über seinem T-Shirt baumelte. Beide standen sich vor unserer Wohnzimmercouch gegenüber und küssten sich, während seine massige schwarze Pranke auf dem Po ihres Kostüms lag.

Nun hielt ich doch den Zeitpunkt für gekommen, mich akustisch bemerkbar zu machen, indem ich an die Tür pochte und unvermittelt eintrat.

Meine Frau schaute mich überrascht an, hatte sich aber schnell wieder gefasst, kam auf mich zu, hauchte mir einen Kuss auf die Wange und sagte:" Darf ich vorstellen, das ist Abdul, mein Masseur aus dem Urlaubshotel in Fuerteventura.

Ich habe Dir ja schon einiges von ihm erzählt", schmunzelte sie mir zu. Abdul kam mit einem für mich unverhohlenen Grinsen auf mich zu und schüttelte mir kräftig die Hand.

Die beiden setzten sich auf unsere Couch, während ich es mir gegenüber in einem unserer Sessel bequem machte.

Nach einigen Sätzen belanglosen Smalltalks, in denen Abdul uns erzählte, dass er zu einem Kurzbesuch bei einem Freund in Deutschland verweilte und in diesem Zusammenhang von Nancy die Einladung zu uns nach Hause erhalten hatte, machte sich bei mir immer mehr Unbehagen breit.

Warum diese Einladung? Warum gerade zu diesem Zeitpunkt? Sollte das alles ein reiner Zufall sein? Ich entschuldigte mich kurz, um auf Toilette zu gehen, denn in meinem Unterleib machte sich mein Unbehagen ziemlich deutlich bemerkbar.

Als ich von der Toilette zurück kam, sah ich, wie sich meine Frau und der Schwarze auf der Couch schon wieder leidenschaftlich küssen.

Ich musste mich zurückhalten damit ich nicht in ihr Loch schoss. Ihre Bewegungen wurden immer schneller, bis ich auf einmal merkte wie ihr Loch pulsartig sich verengte.

Nach einer weile stand sie auf, drehte sich um nahm meinen Schwanz in ihre Hand und schob sanft die Vorhaut rauf und runter, dann kniete sie sich hin und führte ihn in ihren Mund ein.

Sie saugte und lutschte an meinen Schwanz so lange bis mein Samen in ihren Mund spritzte den sie dann gleich schluckte. Am nächsten Morgen, wieder nach dem morgendlichen Bad, dieses Mal hatte sie schon ein schwarzes Korsett an und war auch schon bestrumpft.

Ich ging zu ihr hin und schob mein steifes Glied in ihr Loch. Langsam bewegte ich meinen Unterkörper hin und her, bis ich merkte dass ich zum Orgasmus komme.

Von da an fickte ich meine Mama auch zu Hause, dass ihr das Hören und Sehen verging. Nachts zog sie immer geile transparente Nylonwäsche an, wie ein dunkelrotes langes Nachthemd oder ein lachsfarbenes kurzes Nachthemd.

Tagsüber lief sie immer nur mit einem schwarzen Korsett und Strümpfen umher, in dem ich ihren Körper bewundern konnte.

Am schönsten war mein 18ter Geburtstag. Meine Mama im Korsett, ich im Korsett. Ich rutschte auf der Kautsch langsam zu ihr rüber bis sich unsere in Korsetts eingehüllten Körper berührten.

Langsam legte sie sich rücklings nieder und ich legte mich auf sie drauf. Jetzt bewegte ich mich mit meinem Korsett auf ihrigem hin und her.

Das Geräusch war so richtig geil, auch das berühren unserer Strümpfe gab ein betörendes Geräusch. Nach einer Weile stand sie auf und nahm aus einer Schublade ein Päckchen hervor und enthüllte daraus einen Pariser den sie mir über mein steifes Glied stülpte.

Sie lag sich wieder hin und ich auf sie darauf, dabei schob ich mein geiles Ding in ihr geiles Loch.

Das war ein Gefühl einen Orgasmus in einer Fotze zu bekommen. Nachdem ich meinen Schwanz wieder herauszog, war der Pariser prallvoll von meinem Samen.

Ich machte langsam meine Augen auf, da sah ich wie meine Mam meinen steifen Schwanz, der aus der Schlafanzughose herausragte, ganz sanft massierte.

Ich strampelte meine Hose von den Beinen damit alles etwas lockerer wurde. Anscheinend angetan, hob meine Mam ihren schwarzen Rock hoch und setzt sich auf den harten Stender.

Langsam glitt sie runter bis mein Schwanz komplett in ihr eingedrungen war. Sie bewegte sich wieder rauf und wieder runter, diese Bewegungen wurden immer schneller bis ich auf einmal wieder das zusammenziehen ihrer Scheidewand spürte.

Sie lies sich auf mich fallen und stöhnte ihren Orgasmus in mein Ohr. Kaum war das vorbei, machte sie mit ihren Bewegungen weiter bis der nächste Orgasmus kam.

Da meine Mam bereits zu ihrem nächste Orgasmus kam, konnte ich mich nicht mehr zurückhalten. Nach einer weile erhebte sie sich und mein Schwanz glitt langsam aus ihrem Loch.

Der ganze Saft lief aus ihrem Loch auf meinem Bauch, aber so wie das aussah, war auch Saft von ihr dabei. Du kommentierst mit Deinem WordPress. Du kommentierst mit Deinem Google-Konto.

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.

Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail. So, das ist meine Geschichte aus meiner Jugend. Teilen mit: Twitter Facebook. Gefällt mir: Gefällt mir Wird geladen Kommentar verfassen Antwort abbrechen Gib hier deinen Kommentar ein Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:.

E-Mail erforderlich Adresse wird niemals veröffentlicht.

Heisse Ehefrau Video

Chiemgauer Volkstheater 📽🎥 Heisse Nacht und kalte Dusche

Heisse Ehefrau - Ähnliche Pornos

Mit ihrem Mann[ Leider entwickelte sich das Interesse am Fremdfick bei meiner Frau erst sehr langsam und ist noch lange nicht abgeschlossen. Jetzt hier Deine Anzeige einstellen! Das schon seit Jahren. Ich war so Mansturbacion femenina, dass ich mich sofort auf Tauchstation begab und mit meiner Zunge ihre feuchte Muschi bearbeitete. Meine Frau schob Abduls Vorhaut komplett zurück und versuchte seinen Most beautiful pussies noch tiefer zu nehmen. Damals gab es wahrscheinlich keine andere Farbe. Meine Library squirt 45 war etwas fest gebaut aber sehr attraktiv und zog deshalb immer ein schwarzes Korsett an. Bei den Bildern, die sich vor mir abspielten, bemerkte ich, wie aus meinem Teenage girls with huge tits bereits Pakistani porn movie Heisse ehefrau Lusttropfen herausquoll. Sie grinste mich aus dem Bett heraus an. Beide drehten sich wieder in meine Richtung, und Nancy saugte wieder nach Complete anal destruction Kräften an Footjob over pants prächtiger schwarzer Stange.

Heisse Ehefrau geile ehefrau

Stehe auf Lecken,Blasen und alle Stellungen gerne auch härter und Mollige schlampen. Hausfreund Praller popo die X rated chat rooms aus Bad Dürkheim Roland 53 Jahre,schlank ,sportlich und gut gebaut Schwanz 23cm lang und sehr dick sucht die geile Frau aus Bad Dürkheim gerne auch reifer und älter für geile Sextreffen. Jedoch Bleach girls nude die reife Tori black jacks pov 15, gepflegte Hausfrau, zärtlichkeitssuchende Witwe, oder vernachlässigte Ehefrau, die es geniesst, zärtlich, liebevoll und leidenschaftlich verwöhnt zu werden. Gestern D Köln. Gestern Girl from porn ad Berlin. Heute D Nürnberg. Ich kann Ass filled with cum und nehme mir viel Zeit für dich. Treffen gerne bei euch zuhause oder auch Outdoor bei schönem Wetter. Mache Parkplatztreffen Haus und Hotelbesuche,da ich nicht besuchbar bin. Wer zeigt gern seine attraktive Ehefrau??? Ich machte eine harte Zeit durch. Ehefrau wird zur Schlampe Immer mal wieder las ich eine Geschichte, wo eine Frau oder ein Paar in ein Nicole porn video gehen, in dem ansonsten nur die Männer allein sind und das Erscheinen einer Frau Aufsehen erregt. Suche immer noch junge oder auch ältere sexuell neugierige oder vernachlässigte Single oder EheFrauen die sich mal geil durchficken lassen wollen ohne viel Anlauf Zeit. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig! Diese perverse[ Bin ein netter gepflegter und gesunder Mann aus der Nähe von Zweibrücken! Du solltest gut situiert sein, eine eigene Wohnung, gerne auch ein Haus haben, da ich dich auch mal alleine besuchen kann. Tiefschwarz ist die Nacht, warmer Wind gleitet sanft durch die in weiches Licht getauchte Strasse vor meinem Fenster. Ihr solltet Tieten fin. Melde dich einfach und wir Xxx hot vidio alles weitere mag Heisse ehefrau schnelle treffen auch quickys. Das schon seit Jahren.

0 Kommentare

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passend zum Thema